Home

Sturmflut 1976

Orkan Capella wütet im Januar 1976 im Norden NDR

Sturmflut 1976: Der Deich hält nur zum Teil NDR

Vor 40 Jahren tobte ein schwerer Orkan über Nordeuropa. Für Hamburg war der 3. Januar 1976 vor allem ein Test: Halten die Deiche, die nach der Sturmflut erhöht worden waren? Orkan Capella wütet.. An der Nordseeküste bzw. in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen kommt es zu einer Sturmflut. Berichtet wird auch von der KPD/ML (vgl. 17.1.1976), vom SRK (vgl. 11.1.1976) und vom KBW in Hamburg (vgl. 20.1.1976) und vom KB in Schleswig-Holstein (vgl. Feb. 1976) Januar 1976: Erste Januarflut 1976, Capella-Orkan: Deutsche Bucht, Elbegebiet : die bis heute höchste Sturmflut an nahezu allen Pegeln der deutschen Nordseeküste; zahlreiche Deichbrüche in Kehdingen und der Haseldorfer Marsch. St. Pauli: NN + 6,45 m; Grauerort: NN + 6,02 m; Bremerhaven: NN + 5,18 m; Cuxhaven: NN + 5,11 m (Windstau: 4,23 m) 21. Januar 1976: Zweite Januarflut 1976: deutsche. Sturmflut 1976 in Cuxhaven. Aufgenommen von G.Raulff, Cuxhaven. Die Audiospur ist ein wenig leise, Lautstärkepegel bitte entsprechend erhöhen

Die Sturmflut vom 3. Januar 1976: In der Nacht vom 2. auf den 3. Januar 1976 baute sich über der nördlichen Nordsee innerhalb weniger Stunden überraschend ein Orkantief auf, das in den frühen Morgenstunden seinen Höhepunkt erreichte. Bereits seit dem frühen Morgen werden über die Rundfunksender Sturmflutwarnungen verbreitet. Man rechnete anfangs mit einem Hochwasserstand von 3 - 3,50 m. Sturmflut 1976 oder: Helden des Alltags. Helden des Alltags hat er sie genannt, die völlig überlasteten Pflegekräfte in den Krankenhäusern, selbst ständig in Gefahr, sich mit dem Virus zu infizieren. Die Anerkennung des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier sollte zusätzlich noch mit einer steuerfreien Prämie von bis zu 1.500 Euro gekrönt werden. Allerdings wäre vielen.

Sturmflut Cuxhaven 1976. Der Orkan kam am 3. Januar 1976. Er war ähnlich wie die Jahrhundertflut vom 16 Sturmflut 1976 auf der Hallig Hooge. Eidersperrwerk. Sturmflut 1962. Sylt. Der Hindenburgdamm Grafik-Navigation. Um diese Inhalte anzusehen, wird der Flashplayer 9 benötigt. Zum Download. Fallbeispiele. Sturmflut 1976. Sturmflut 1962 Land unter Sturmflut 1872. Multimedia. Halligen. Abbildungen. Video . Sturmflut 1962. Audio. Erinnerungen an die Sturmflut in der Nacht vom 16. auf den 17. Der Capella-Orkan war ein Orkan, der am 3. Januar 1976 über Mitteleuropa hinwegzog und zu den stärksten Orkanen des 20. Jahrhunderts gehörte. Er richtete große Schäden an und kostete 82 Menschenleben. Bei der durch den Orkan ausgelösten Sturmflut wurden an der deutschen Nordseeküste teilweise die Extremwerte der Sturmflut von 1962 deutlich überschritten Die Januarsturmflut 1976 Geschrieben von Gerhard Großkopf, Amtsleiter a.D., für die Jubiläumsschrift 100 Jahre Staatliche Wasserwirtschaft in Stade Im Jahr 1976 konnte das Wasserwirtschaftsamt Stade auf ein 75jähriges Bestehen zurückblicken. Doch die für den April geplanten Feiern mussten auf den Herbst verschoben werden. Schuld daran war die Sturmflut vom 3. Januar 1976. Die.

Zeitzeuge zur Sturmflut 1976: Die Haseldorfer Marsch

Sturmflut Cuxhaven Germany Januar 1976. Ausschnitt eines Videos von Dieter Meyer (t) und Dieter Allers aus Cuxhaven-- Vorbemerkung. Die Sturmflut vom 16./17. Februar 1962 fand in einer Zeit statt, in der die moderne Informationstechnologie wie auch die Methodik der Wasserstands- und Wettervorhersage noch nicht entwickelt war: Es gab keine Wettersatelliten, die für die Wasserstands- und Wettervorhersage zuständigen Stellen arbeiteten auf nationaler Ebene und eine internationale Vernetzung war nur rudimentär. Hamburg im Februar 1962: Das Tief Vincinette verursacht in Norddeutschland die folgenreichste Sturmflut der Bundesrepublik. In Hamburg brechen Deiche, alle.. Sturmflut vom 3./4. Januar 1976: Die höchste Sturmflut bis heute (Stand Dezember 2013) mit einem Pegelstand von 6,45 Meter über NN am Pegel in St. Pauli wird zur Bewährungsprobe für die nach.

Januar 1976 war eine der höchsten Sturmfluten des 20. Jahrhunderts an der deutschen und dänischen Nordseeküste und dem Gebiet der Elbe. 17 Tage zuvor, am 3.Januar, hatte sich die nur wenig stärkere erste Januarflut 1976 aufgrund des Capella-Orkans ereignet, die in weiten Bereichen höchste Sturmflut des 20 Januar 1976 Januar 1976 die deutsche Nordseeküste, bis zu 17 Meter hoch sind die Wellen. Im Hamburger Hafen wird mit 6,45 Meter über dem normalen Hochwasser der höchste Pegelstand seit Beginn der. Januar 1976, bei der im Elbegebiet die bis heute höchsten Wasserstände erreicht wurden und bei der ebenfalls die für viele Sturmfluten charakteristische stark erhöhte Vortide fehlte. Bezogen auf das damalige Mittlere Tidehochwasser erreichte die Weihnachtsflut 1717 teilweise Wasserstände, die deutlich über denen der Februar-Sturmflut 1962 und des Capella-Orkans 1976 lagen. [4

Alle diese Sturmfluten (außer 3.Jan 1976), die Hamburg höher waren als die Sturmflut von 1962, waren bei den andern Pegeln im Durchschnitt niedriger als 1962. Auch der Orkan Xaver, der mit seinen NN+6,09 m jetzt in Hamburg auf den Platz 2 gesprungen ist, war an den anderen Pegeln im Durchschnitt 22 cm niedriger als 1962 ! Das haben auch alle Halligbewohner mit Freude registriert ! Rangliste. 1976 Sturmflut am 03. Januar - Situation am Deich der Elbe bei Hollerwettern Der sogenannte Capella Orkan - so nachträglich benannt nach dem bei Borkum mit 11 Mann Besatzung gesunkenen Rostocker Küstenmotorschiff CAPELLA - war im Bereich der Deutschen Bucht einer der stärksten Orkane des 20. Jahrhunderts. Die durch ihn ausgelöste Sturmflut führte im Elbegebiet zu Hochtidewasserständen. Im Süßwasserbereich der Tideelbe, an der Grenze zur Brack­wasserzone, liegt die Elbinsel Krautsand, die nach der Sturmflut 1976 eingedeicht wurde. Die besonderen Lebens­räume und Arten, die es hier gibt, haben eine nationale und gesamtstaatliche Bedeutung für den Erhalt der Artenvielfalt in Deutschland. Der WWF Deutschland will gemeinsam mit der NABU-Stiftung diese Lebens­räume an der. Vor 44 Jahren - Die grosse Sturmflut - Die Nacht als die Deiche brachen. Infoabend über die Sturmflutkatastrophen in Hamburg und Wedel. Gezeigt werden original Filmaufnahmen der Flut in Hamburg 1962 und der Flut 1976 in Wedel, Bilder, Fotos und Filme über Deichbau und Küstenschutz in Deutschland Bezogen auf die Differenz des eingetretenen Sturmflutwasserstands zum tatsächlichen mittleren Tidehochwasser lagen die bei der Sturmflut erreichten Wasserstände in Emden, Wangerooge und Wilhelmshaven mit 3,65 m (Emden), 3,33 m (Wangerooge) und 3,73 m (Wilhelmshaven) deutlich über denen, die bei der Februarsturmflut 1962 sowie der ersten Januarsturmflut 1976 erreicht wurden

Sturmflut von 1976: Als „Capella Hamburgs Deiche unter

  1. Unter http://www.zeitzeugen-portal.de weitere Momente der deutschen Geschichte und zahlreiche Zeitzeugeninterviews finden.Am 16. Februar 1962 erreicht das.
  2. Januar 1976 eine Jahrhundertflut an der deutschen Nordseeküste sowie an Weser und Elbe ausgelöst. Dabei starben 82 Menschen. Teilweise wurden die Extremwerte der großen Flut von 1962 deutlich überschritten. Senden Sie uns Ihre Bilder/Video
  3. Die Flut von 1962 sei präsenter in den Köpfen der Menschen. Da gab es 300 Todesopfer, in Wilhelmsburg und Waltershof wurden viele Menschen im Schlaf überrascht und ertranken. 1976 stirbt niemand..

1976 erlebte Hamburg die höchste Sturmflut - Hamburger

Sturmflut 1976 auf der Hallig Hooge Sturmflut am 3. Januar 1976. Erlebt auf der Kirchwarft der Hallig Hooge, geschrieben am Sonntag, dem 4. Januar 1976. Eigentlich sollte heute, Sonntag, den 4. Januar 1976, um 15.00 Uhr im Pastorat das Dreikönigstreffen der Senioren von Hooge sein. Aber wir sitzen allein in der Weihnachtsstube bei den Lichtern der Amrumer Edeltanne. Die Kirchwarft ist nur. Sturmflut 1976: Tausende Touristen sitzen fest. 1 von 3. Sackgasse: Die Gehöfte im Osten Rantums sind vom Wasser eingeschlossen. Foto: Fotos: Syltpicture. Fortsetzung unserer Serie Sylt im Sturm. Julianenflutvom 17. Damals sollen zwischen Elbe und Rhein 20 000 Menschen ertrunken sein. Blitzen und krachendem Donner los, das weit und breit viele Häuser in Brand setzte und zerstörte; überdies entstand eine Meeresflut, so groß, wie sie seit alters unerhört war. Sie überschwemmte das ganze Küstengebiet in Frieslan Sturmfluten in Hamburg -aber sicher! 40 Jahre Sturmflut 1976 -gestern, heute, morgen - Peter Fröhle Institut für Wasserbau Technische Universität Hamburg (TUHH) WAS WAR -WAS IST -WAS KOMMT Hochwasserschutz der Zukunft Peter Fröhle Institut für Wasserbau Technische Universität Hamburg (TUHH) Inhalte • Fragestellung und grundsätzliche Einflüsse auf Wasserstände.

Die Erste Januarflut 1976 (Capella-Orkan) erbrachte einen Wasserstand von 6,45 Meter über Normalnull. Dies ist bisher (Oktober 2014) die höchste Sturmflut aller Zeiten. Die Hochwasserschutzanlagen am Pegel in St. Pauli, die 1962 gebaut wurden, mussten eine harte Bewährungsprobe bestehen Sturmflut 1976 Heinsohn et al. (1979) keine Angaben Sturmflut 1976 Stawa Lüneburg (1989) keine Angaben Sturmflut 1999 Bernitt und Madsen (2008) vereinzelt Angaben Hurrikan 2005 Bernitt und Lynett (2010) Angaben vorhanden Hurrikan 2005 IPET (2006a) Angaben vorhanden Die Ermittlung der Deichbruchweiten kann grundsätzlich durch drei verschiedene Ansät- ze verfolgt werden. Hierzu gehört neben. 1976 haben gezeigt, dass ein guter Hochwasserschutz für die Menschen in einer Stadt wie Hamburg überlebenswichtig ist. Besonders durch die Sturmfl ut im Jahre 1962 und die damit verbundenen Verluste, sahen sich der damalige Senat und die Bürgerschaft gezwungen, die Deichanlagen zu überprüfen und schrittweise auszubauen. Das folgend In der Ersten Marcellusflut wurde die Zuidersee, das heutige IJsselmeer, geschaffen, wobei etwa 36.000 Menschen starben. Bei der Groten Mandränke gehen die - vielleicht etwas hoch gegriffenen - Schätzungen bis 100.000 Todesopfer

Februar für eine Sturmflut, die als Katastrophenflut in die Geschichte eingeht. Und obwohl es nach 1962 eine ganze Reihe schwerer Sturmfluten gab - erinnert sei an den 3. Januar 1976, als es an der Elbe die höchsten jemals gemessenen Wasserstände gab oder an den 28 Capella, so hieß einer der schlimmsten Orkane, die je über Mitteleuropa hinweggezogen sind. Genau 40 Jahre ist es her, dass Hamburg eine Sturmflut erlebte, die die von 1962 bei Weitem in den. Der Orkan Capella zog am 3.Jan 1976 über die Nordsee und bewirkte eine der schwersten Sturmfluten an der Nordsee überhaupt. Capella gehört zu den stärksten Orkanen des 20.Jahrhunderts. Er richtete große Schäden an und forderte 82 Menschenleben Tausende Touristen sitzen fest - die Sturmflut 1976. Sylt-Ost droht die Evakuierung - die Sturmflut 1981. Und: Eine Schneise der Verwüstung - der Orkan Anatol im Jahre 1999. Ebenso finden die Sturmfluten im neuen Jahrtausend Erwähnung. Von den verschiedensten Versuchen, dem Blanken Hans Einhalt zu bieten, von zum Teil äußerst kuriosen Ideen für den Küstenschutz und.

Sturmflut 1976 - Wikipedi

  1. Januar 1976 = PN + 9,70 m vierthöchste Sturmflut (braun): 6. Dezember 2013 = PN + 9,67 m Dezember 2013 = PN + 9,67 m Die folgenden Sturmflutwasserstände in Cuxhaven haben wir ausgewählt, weil sie einerseits Beispiele für die ganze Bandbreite (Höhen und Jahre) sind und andererseits etwas über die Abhängigkeiten von der Jahreszeit aussagen
  2. 3.Januar 1976: Januarflut im Elbegebiet, höchste Sturmflut an nahezu allen Pegeln der deutschen Nordseeküste mit zahlreichen Deichbrüchen. 27.Februar 1990: Februarflut an der deutschen Nordseeküste. 03.Dezember 1999: Der Orkan Anatol trifft das gesamte Nordseegebiet
  3. Großwetterlage am 3.01.1976 und 4.01.1976 Sie sehen hier die Bodendruckwetterkarten der Wetterlage, welche die höchste bisher aufgezeichnete Sturmflut an der Nordseeküste auslöste. Ausschlaggebend für die Entstehung einer Sturmflut an der Nordsee sind schwere Stürme, die mit Windrichtungen aus Nordwest lang andauernd das Wasser der Nordsee in die Deutsche Bucht hereindrücken. Die.
  4. Anhang Die Sturmfluten im Januar 1976 Wasserst8nde und Ticlekurven Zusammengestellt von Josef Sindern und Harald Gtihren Die im Anhang zusammengestellten Tabellen und Tidekurven der Sturmflutwasser- st€nde am 3./4. 1. 1976 und 20./21.1. 1976 an der Nordseekiiste (siehe Lageplan) sollen nicht besonders analysiert oder beschrieben werden. Sie erginzen die vorstehenden Auf- sitze der Linder und.

Hamburg Damals: Die vergessene Flut von 1976 NDR

Die Sturmflut in Norddeutschland vom 3

Sturmfluten-Chronik 340 vor Christi Cimbrische Flut 17.02.1164 Julians Flut, Jadebusen entsteht, mehrere tausend Menschen sterbe Hier war ein Beitrag von Auvi über die Sturmflut 1976, den ersten Beitrag hat er gelöscht und sich dann die Genehmigung eingeholt darüber zu be

Sturmflut . Sturmflut 1976 Foto: Jens Uwe Blender. Eine Sturmflut ist ein durch Sturm mit auflandigen Winden erhöhter Tidenstrom. Von einer Sturmflut wird gesprochen, wenn der Tidenhöchststand das mittlere Tidenhochwasser um 1,50 Meter oder mehr übersteigt. Ab 2,50 Meter wird von einer schweren Sturmflut und ab 3,50 Meter wird von einer sehr schweren Sturmflut gesprochen. Sturmfluten treten. Seither wurden die Hochwasserschutzvorrichtungen mehrfach ausgebaut, sodass die Sturmflut von 1976, bei der das Wasser noch höher stieg, ohne Schäden überstanden werden konnte. Rettungskräfte im Einsat Die Deiche haben doch auch bei der Sturmflut 1976 gehalten? Das stimmt nicht ganz. In Hamburg hielten die 1976 Deiche, weil sie nach der verheerenden Flut von 1962 verstärkt worden waren. Aber vor den Toren Hamburgs in Schleswig-Holstein sind sie damals gebrochen und haben große Flächen der Haseldorfer Marsch überflutet. Die gebrochenen Deiche dort haben dann zu einer Entlastung in Hamburg. Tatsächlich waren bei der Sturmflut von 1976, als die Elbe noch höher als 1962 auflief, zwar schwere Schäden im Hafen, aber keine Todesopfer mehr zu beklagen. Die Erinnerung an die Sturmflut ist aber vor allem in den damals betroffenen Stadtteilen bis heute lebendig und wurde zudem auf der gesamtstädtischen Ebene im letzten Jahrzehnt durch Fernsehproduktionen (Die Nacht der großen Flut. Eine Sturmflut ist ein besonders hohes Hochwasser.Es entsteht, wenn während der normalen Flut zusätzliche Winde landeinwärts fegen. Dadurch steigt das Wasser noch mehr als normal.. Wenn Sturm das Wasser Richtung Küste treibt und dort zusätzlich in eine Meeresbucht oder eine Flussmündung gelangt, steigt es dort höher als normal an. Wenn das Wasser mehr als anderthalb Meter höher als das.

Hunderte starben, Zehntausende wurden obdachlos, ein Stadtteil versank. 1962 wurde Hamburg von der schlimmsten Flutkatastrophe seiner Geschichte heimgesucht. Einige Bürger griffen zu. Die Sturmflut vom 20./21.1.1976 ist untersucht worden, weil es sich um eine fullige Sturmflut thnlich der von 1962 handelte, die aber bei gedndertem topographischem Zustand der Elbe ablid. 1.1.2 Hypothetische Sturmfluten Auffillig ist die zunehmende Hdufigkeit hoher Sturmfluten in den letzten beiden Jahrzehnten. Es wurde daher fur erforderlicli gehalten, die Eintrittswahrscheinlichkeir extre.

Liste von Sturmfluten an der Nordsee - Wikipedi

  1. Dazu zählt ein Flutdenkmal in Hamburg-Nienstedten, das den Stand der Sturmfluten von 1962 und 1976 markiert. Weitere Informationen zum Thema sowie eine interaktive Karte des Flutgebiets, eine Zeitleiste und eine Übersicht der Schauplätze damals und heute: Hamburger Sturmflut von 1962 und Chronik der Hamburger Sturmflut
  2. Sturmflut 1976. Sturmflut 1976 steht für. Neu!!: Zweite Januarflut 1976 und Sturmflut 1976 · Mehr sehen » Unionpedia ist ein Konzept Karte oder semantische Netzwerk organisiert wie ein Lexikon oder Wörterbuch. Es gibt eine kurze Definition jedes Konzept und seine Beziehungen..
  3. Finden Sie Top-Angebote für 10213655 - 2190 Cuxhaven Hotel Seepavillion Leuchtturm Sturmflut 3.1.1976 bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel
  4. 1976 bleibt Hamburg trocken Insgesamt sterben bei der Sturmflut 1962 in Hamburg über 300 Menschen - allein im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg sind es 200. Tausende werden obdachlos
  5. Sturmfluten werden durch auflandige Stürme erzeugt und führen zu außergewöhnlich hohen Wasserständen an den Küsten.. Sturmhochwasser tritt besonders in Mündungstrichtern von Flüssen, z. B. in den Mündungstrichter n der Ems, Weser und Elbe, sowie in Buchten und an Flachküsten, beispielsweise der Nordseeküste Deutschlands, auf. Für die Höhe bzw. die zerstörende Wirkung von.

1976 Schwerste Sturmflut in der Geschichte der Stadt, richtet aber verhältnismäßig wenig Schaden an. Seit 1976 jährliches Altstadtfest mit ständig etwa 40.000 Besucher. 1977 Nach langjährigen Vorbereitungen und Vorarbeiten wird der Ausbau der Otterndorfer Ortsdurchfahrt abgeschlossen. Die ersten diesem Zweck dienenden Abbruchmaßnahmen fanden schon ein halbes Jahrhundert zuvor statt. Die große Sturmflut Fr 4.1., 19.30 Uhr, Theater Batavia, Brooksdamm, Karten 8 Euro, T. 04103/858 36. Hannes Grabau ist weiterhin auf der Suche nach Original-Dokumenten von den beiden.

Sturmflut 1976 Cuxhaven - YouTub

Sturmflut 1976 - Wetter, Fotos und Infos aus Cuxhave

Sturmfluten an der Nordseeküste - von 1164 bis aktuell - übersichtliche Zusammenfassung Wattwandern mit Johann. Home NN + 4,94 m, Grauerort: NN +5,70 m, Sankt Pauli: NN + 5,70 m. 1976 - 3. Januar: Die Januarflut, die Haseldorfer Marsch wird nach Deichbrüchen überflutet. Die höchste Sturmflut an nahezu allen Pegeln der deutschen Nordseeküste. Cuxhaven NN + 5,10 m, Grauertort: NN + 6. Jahrestag der Januarflut von 1976 erscheinen. Damals stieg der Pegel noch ein halben Meter höher als bei der verheerenden Sturmflut von 1962, bei der an der Elbe zahlreiche Menschen ertranken. Da. Nach den schweren Sturmfluten von 1962 und 1976 ist den Hamburgern die Gefahr bewusst, ängstlich sind sie aber nicht Januar 1976, bei der im Elbegebiet die bis heute höchsten Wasserstände erreicht wurden und bei der ebenfalls die für viele Sturmfluten charakteristische stark erhöhte Vortide fehlte. Bezogen auf das damalige Mittlere Tidehochwasser erreichte die Weihnachtsflut 1717 teilweise Wasserstände, die deutlich über denen der Februar-Sturmflut 1962 und des Capella-Orkans 1976 lagen Hamburg Damals: Die vergessene Flut von 1976 | Video | Vor 40 Jahren tobte ein schwerer Orkan über Nordeuropa. Für Hamburg war der 3. Januar 1976 vor allem ein Test: Halten die Deiche, die nach der Sturmflut erhöht worden waren

Sturmflut 1976 - Helden des Alltag

  1. Januar 1976 traf die bis bislang höchste Sturmflut die deutsche Nordseeküste, Weser und Elbe. Der durch das Orkantief Capella ausgelösten Flut fielen anders als 1962 an Land aber keine Menschen zum Opfer. Möglich gemacht haben dies eine erfolgreiche Katastrophenvorsorge, vor allem kontinuierlich verbesserte Vorhersagen und Warnungen vor Stürmen und Sturmfluten, wie auch umfassende.
  2. 1976. Am 3. Januar 1976 ereignete sich eine weitere schwere Sturmflut. Eine sehr ungünstige Wetterkonstellation führte zu einem lang anhaltenden Orkan. Die Wasserstände von 1962 wurden an Elbe und nördlicher Nordseeküste überschritten, im Verlauf der Weser lagen sie knapp unter den damaligen Werten. In Vegesack wurde der Höchststand bei 5,14 m NN verzeichnet. Die Ausgleichsflächen im.
  3. Sturmfluten in Hamburg - aber sicher! 40 Jahre Sturmflut 1976 - gestern, heute, morgen Author: Peter Froehle Created Date: 2/14/2018 1:01:06 PM.
  4. Der Sturmflut im Jahr 1976 hielt er stand. Und das, obwohl sie für Hamburg einen um 0,75 Meter höheren Pegelstand als die im Jahr 1962 brachte. Für das Alte Land hatte der neue Elbdeich ganz eigene Vorteile: Die Ausweisung neuer Baugebiete und die Investition in Lagertechnik auf den Obsthöfen. Als zweckmäßig erwies sich auch, auf eine enge Bedeichung von Flussläufen zu verzichten. So.
  5. Januar 1976 traf die bis heute höchste Sturmflut die deutsche Nordseeküste, Weser und Elbe. Vom Orkantief Capella ausgelöst, verursachte sie enorme Sachschäden, forderte aber, anders als bei der Sturmflut 1962, keine Menschenleben. Möglich war dies durch umfassende Deichschutz-maßnahmen, eine erfolgreiche Katastrophenvorsorge und weiterentwickelte Wetter- und Sturmflutvorhersagen.
  6. Sturmfluten in Hamburg - aber sicher! 40 Jahre Sturmflut 1976 - gestern, heute, morgen Programm zur Fachtagung 20. April 2016. Generalzolldirektion - Direktion V - Stubbenhuk 3 20459 Hamburg Raum 104. 10:00 - 10:20 Uhr BEGRÜßUNG . 10:00 - 10:20 Uhr BEGRÜßUNG Manfred Nagel, Leiter des Referats Maritime Angelegenheiten der Direktion V, Generalzolldirektion. Monika Breuch-Moritz.

Sturmflut Cuxhaven 1976 - Die Sturmflut Cuxhaven vom 3

Sturmflut 1976 - vim

Sturmflut 1976. von Naudiet, Rainer. Unser Preis: 10,00 EUR. zzgl. 3,00 EUR. Nur noch wenige Exemplare am Lager. Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen. Buchbeschreibung. Münsterdorf : Hansen und Hansen, 1976. Mit farbigen Landkarten. Geheftet. 28 S. ISBN-10: 3879805059 (3-87980-505-9) ISBN-13: 9783879805051 (978-3-87980-505-1) Einband leicht berieben. - Wie sich die Sturmfluten 1976. Sturmflut 1976. Danker, Uwe:..damit rechnen müssen, dass das Meer Gefahren birgt... Die große Flut am 16./17. Februar 1962 und ihre Folgen, in: Danker, Uwe: Die Jahrhundertstory. Band 3, Neumünster 1999, S. 8-27. Grube, Frank/ Richter, Gerhard: Die deutsche Küste. Frankfurt am Main 1979. Moseberg, Jochen/ Sönnichsen, Uwe: Wenn Deiche brechen. Sturmfluten und Küstenschutz an der. Sturmflut 1976. Multimedia. Halligen. Abbildungen. Video. Sturmflut 1962. Audio. Erinnerungen an die Sturmflut in der Nacht vom 16. auf den 17. Februar 1962. Quellen. Sturmflut 1976 auf der Hallig Hooge.

Sturmfluten 1962 und 1976 Sturmfluten 1962 und 1976 Von Brokdorfer Bügerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellte Bilder der Jahrhundert-Sturmfluten von 1962 und 1976. Suche. facebook; twitter; youtube; instagram; Medien. Menu Menu. Bilder; Videos; Audio-Archiv; Mehr über... Menu Menu. Brokdorf-Lied ; Gezeiten - Kalender; Schafscheren - Spiel; Gedicht Brochdörp Webcams. Webcam Freibad. Nach der Sturmflut 1976 war es ein großes Anliegen Hamburgs, die Stadt noch sicherer gegen zukünftig immer häufiger auftretende Sturmfluten zu schützen. Demnach wurde der öffentliche Hochwasserschutz ergänzt und der private Hochwasserschutz mit bis zu 75% staatlich gefördert (GÖNNERT U. TRIEBNER 2004: 119). EďeŶso, ǁie ŶaĐh der JahrhuŶdertsturŵflut voŶ ϭϵϲϮ auĐh. Sturmfluten Erde und Natur Naturkatastrophen: Von einer Sturmflut spricht man allgemein immer dann, wenn der Meeresspiegel aufgrund eines Sturms an den Küsten erheblich ansteigt. Früher kam es dabei meist zu Schäden an der Landschaft sowie zu Todesfällen und Verletzungen bei Menschen und Tieren. In Europa sind die Küsten mittlerweile durch Deiche so geschützt, dass kaum noch mit.

1976 erlebte Hamburg die höchste Sturmflut - Hamburg

Wattenpost Cuxhaven - Neuwerk - Sturmflut 1976 Treppe Runde von Duhner Allee ist eine leichte Wanderung. Schau diese und ähnliche Touren an oder plan deine eigene mit komoot Die große Sturmflut am 16. Februar 1962 war ein Ereignis, das wie kaum ein anderes der Hamburger Nachkriegsjahre seine Spuren hinterlassen hat. Mitten in der Nacht rollte damals von der Nordsee eine gewaltige Flutwelle die Elbe hinauf auf die Hansestadt zu, zerstörte die Deiche und kostete 315 Menschen in Hamburg das Leben. Tausende verloren ihr Hab und Gut oder wurden obdachlos. Sturmflut. Eine Marke vor der Südtür kennzeichnet, wie hoch das Wasser der Sturmflut von 1962 in der Kirche stand. Linker Hand von der Nordtür, oberhalb der Apostelbilder, hängt ein Gemälde von der Sturmflut 1976. Es ist einer Fotographie des damaligen Halligpastors Bernhard Speck nachempfunden. Noch eine Besonderheit der Kirche: Der Boden unter dem Gestühl ist aus einem Sand-Muschelgemisch. durch starken, auflandigen Wind erzeugter hoher Wasserstand an Meeresküsten, insbesondere in Flussmündungen, Buchten und an Flachküsten, der zur Zeit der Springtide zu Deichbrüchen und katastrophalen Überschwemmungen führen kann. - Große Sturmfluten an der deutschen Nordseeküste 1362, 1634 (Zerstörung der Insel Nordstrand), 1855 (Untergang Alt-Wangerooges), 1962 (Hamburg), 1976

Die Sturmflut von 3./4. Januar 1976 erreicht eine Höhe von +5,19 Meter über NN. Der sogenannte Capella-Orkan zieht über Mitteleuropa und hinterlässt eine Schneise der Verwüstung. 82 Menschen sterben. Den Namen hat der Orkan von dem Schiff Capella aus Rostock, das während des Sturms vor der niederländischen Küste mit elf Mann Besatzung sank. Und kaum hatten sich die Küstenbewohner von. Die höchste gemessene Sturmflut 1976 mit 5,10 m über N.N bei Cuxhaven richtete dann trotzdem weniger Schäden an. Hier eine kleine Übersicht: 340 v.Chr. Cimbrische Flut, 120 bis 116 v.Chr. Sturmflut bei der Jütland, stark in Mitleidenschaft gezogen wurde Doch trotz diverser Schutzmaßnahmen kam es im Laufe der Jahrhunderte zu vielen verheerenden Sturmfluten; moderne Beispiele sind die Fluten aus den Jahren 1962 und 1976 für die Westküste und die Sturmflut 1872 für die Ostsee. Der Begriff Sturmflut selbst wird erst seit dem 19. Jahrhundert benutzt, vorher sprach man von Wasserflut(h)en. Es waren Katastrophentage je nach Optik, der Sturmflut folgte die Meldungsflut, und der katastrophale Inhalt der Nachrichten wurde zu einer Sache des Zungenschlags. Oft wollte nicht zusammenpassen. Bei Sturmflut werden die Tore geschlossen Im Normalfall kann das Wasser mit den Gezeiten ungehindert hinein- und wieder herausfließen. Steigt der Wasserstand der Elbe bei einer Sturmflut auf 2,50 m über NHN (Normalhöhen- null = Höhe des Meeresspiegels), werden die Tore und Seg-mente des Sperrwerks geschlossen, bis die Flut abebbt und der Wasserstand in Elbe und Stör wieder angeglichen ist.

Sturmflut 1976

Laden Sie Sturmflut an der Nordseeküste, Pegelstand 1962 und 1976 Stock-Foto herunter und finden Sie ähnliche Bilder auf Adobe Stock Die Sturmfluten vom Januar 1976 von Harms, Otto. 1977 . Merken Merken. 2. Der Verlauf der Sturmtiden vom Januar 1776 im Bereich der Ostfriesischen Inseln von. Von einer Sturmflut wird gesprochen, wenn der Tidenhöchststand das mittlere Tidenhochwasser um 1,50 Meter oder mehr übersteigt. Ab 2,50 Meter wird von einer schweren Sturmflut und ab 3,50 Meter wird von einer sehr schweren Sturmflut gesprochen. Sturmfluten treten verstärkt im Frühjahr und im Herbst auf. Die Deutsche Bucht ist nach Ansicht des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie. Wihrend der Sturmfluten im Januar 1976 konnten auf der Forschungsplattform NORDSEE erste meteorologische und ozeanographische Daten gewonnen werden. Einige charakrerisrisclle Daren aus demZeitraum 2. bis 5 Sturmflut 1962. Am 16. / 17.Februar 1962 brach über die deutsche Nordseeküste die schwerste Sturmflut seit über 100 Jahren herein. Orkanböen mit Geschwindigkeiten bis zu 200 Kilometern pro Stunde und meterhohe Wassermassen ließen die Deiche an der Küste, an der Elbe und Weser brechen. Am schlimmsten traf die Flutkatastrophe das 100 Kilometer von der Küste entfernte Hamburg

Sturmflut von 1976: Als „Capella“ Hamburgs Deiche unter

Die Sturmflut vom 04.01.1976 führte in Drage-Uhlenbusch zu zwei Dünen- bzw. Sommerdeichbrüchen und richtete für die Uhlenbusch-Bewohner erhebliche Schäden an. Um zukünftig Schäden am Sommerdeich zu vermeiden, sollte bei späteren Hochwässern ein Siel im Westen des Ortes geöffnet und ein gewisser Wasserstand im Ort toleriert werden. Hierdurch sollte ein Druckausgleich gegeben werden. Beispiele für diesen Typ sind die Sturmfluten vom 20.-22. Januar 1976 und die Hamburgsturmflut 1962, welche später noch ausgeführt wird. An der Ostsee gibt es ebenfalls drei Hauptzugbahnen der Sturmtiefs (Abbildung 4): Beim ersten Typ (rot) zieht das Tief von Nord bis Nordwest über Nordskandinavien kommend durch die westliche bis südliche Ostsee. Dabei ergeben sich zunächst West bis. Der höchste bisher am Pegel St. Pauli gemessene Wasserstand betrug 645 cm über N.N. während der Sturmflut am 3. Januar 1976. Die Hochwasserschutzanlagen in Hamburg haben eine Höhe zwischen 720 und 925 cm über N.N. N.N. = Normal Null entspricht einem verabredeten Mittelwert, dem so genannten Amsterdamer Pegel Sturmflut 1976 | | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon Article, Published Version Sindern, Josef; Göhren, Harald Anhang. Die Sturmfluten im Januar 1976. Wasserstände und Tidekurven Die Küste Zur Verfügung gestellt in Kooperation mit/Provided in Cooperation with

  • BMW Connected Drive Code.
  • Arosa Sylt.
  • Wicklein Lebkuchen online Shop.
  • Feuerwehr Odelzhausen.
  • Norma Oper Callas.
  • Stickvorlagen Baby zum Ausdrucken.
  • Untis Fächer Farben.
  • Schlager 2003.
  • Intimrasierer Rossmann.
  • 7 Jahr Beziehung Sprüche.
  • Kipperkarte 15.
  • Euscorpius kaufen.
  • Campingaz Easy Clic Adapter.
  • Palmstock Emstek.
  • Werkrealschule Abschluss.
  • Thunderbird Verteilerliste exportieren.
  • Flan Herzhaft.
  • IPhone Bilder als Anhang nicht eingebettet.
  • TUI Journalistenbuchungen.
  • Studienkredit ohne Zinsen.
  • Salbei Hausmittel.
  • Ralph Lauren Poloshirt Custom Slim Fit.
  • Schöne zahlen.
  • Beinfreiheit Eurowings.
  • Camping Traunsee.
  • Der kleine Rabe Socke Stimme.
  • Tudor Black Bay 36 wrist.
  • Alptraum sweatjacke.
  • Booking stornieren Buchungsnummer.
  • Welches Bier trinkt man in Baden Württemberg.
  • Essbare Muscheln.
  • Marokkanischer Garten.
  • Bayer 04 Leverkusen News.
  • Hackintosh zone Niresh Mojave.
  • Gucci Shopper.
  • 123 Parken Flughafen München.
  • Wochenmarkt Alicante.
  • Äquivalenzrelation beispielaufgabe.
  • Aussortierte Zuchthunde.
  • Vollmacht bei Immobiliengeschäften Betreuungsrecht.
  • YouTube Yoga Anfänger 10 Minuten.